Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Kontakt

Studiengang Water Science and Engineering (M. Sc.)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften

Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe


E-Mail: WatSciEngHfh2∂bgu kit edu

Weitere Informationen
infos in module handbook

Detaillierte Informationen zu studiengangsspezifischen Regelungen und Modulen finden sich im Modulhandbuch.

Angaben zu Lehrveranstaltungen finden sich im Vorlesungsverzeichnis.

Profilstudium

Im Spezialisierungsbereich vertiefen die Studierenden ihr Fachwissen im ausgewählten Gebiet und verknüpfen es mit ingenieurwissenschaftlichen Anwendungen.

Der Spezialisierungsbereich bestehet aus den vier Profilen Water Technologies & Urban Water Cycle, Fluid Mechanics & Hydraulic Engineering, Environmental System Dynamics & Management und Water Resources Engineering. Ergänzende Fachkenntnisse, auch aus angrenzenden natur- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, eignen sich die Studierenden in weiteren frei wählbaren Modulen an. 

 

Profil A: Water Technologies & Urban Water Cycle

Im Fokus stehen innovative Technologien zur Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung sowie die Gestaltung nachhaltiger urbaner und dezentraler Wassersysteme. Dies beinhaltet die biologischen, chemischen und physikalischen Prozesse der Wasseraufbereitung sowie die Planung und Bemessung von Infrastrukturbauten und Anlagen zur Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Neben fortgeschrittenen technologischen Grundlagen und Anwendungen sind Aspekte der Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Bedeutung.
 

Studierende, die dieses Profil vertiefen, wählen Module aus dem Profil A (PA) im Umfang von mindestens 24 LP, sowie weitere Supplementary Modules im Umfang von mindestens 12 LP.

Folgende Module stehen im Profil A zur Auswahl (Umfang, Unterrichtssprache):

  • PA221: Water Technology (6 LP, Englisch)

  • PA222: Membrane Technologies in Water Treatment (4 LP, Englisch)

  • PA224: Biofilm Systems (4 LP, Englisch)

  • PA223: Practical Course in Water Technology (6 LP, Englisch)

  • PA982: Applied Microbiology (8 LP, Englisch)

  • PA321: Process Engineering in Waste Water Treatment (6 LP, Englisch)

  • PA322: Waste Water and Storm Water Treatment (6 LP, Englisch)

  • PA323: Industrial Water Management (6 LP, Englisch)

  • PA621: Water Distribution Systems/Wasserverteilungssysteme (6 LP, Deutsch/Englisch)

Profil B: Fluid Mechanics & Hydraulic Engineering

Im Profil B werden fortgeschrittene hydrodynamische Grundlagen und deren Anwendung für Strömungen in der Umwelt sowie bei der Planung und Bemessung wasserwirtschaftlicher Anlagen für eine integrierte Nutzung der Gewässer vertieft. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Erhalt und der Regeneration der strukturellen Qualität von Gewässern unter Berücksichtigung ökologischer Fragestellungen. Weiterhin werden fundierte Kenntnisse im physikalischen und numerischen Modellwesen vermittelt.
 

Studierende, die dieses Profil vertiefen, wählen Module aus dem Profil B (PB) im Umfang von mindestens 24 LP, sowie Supplementary Modules im Umfang von mindestens 12 LP.

Folgende Module stehen im Profil B zur Auswahl (Umfang, Unterrichtssprache):

  • PB421: Environmental Fluid Mechanics (6 LP, Englisch)

  • PB521: Analysis of Turbulent Flows (6 LP, Englisch)

  • PB522: Advanced Computational Fluid Mechanics (6 LP, Englisch)

  • PB431: Technische Hydraulik (6 LP, Deutsch)

  • PB641: Versuchswesen und Strömungsmesstechnik (6 LP, Deutsch)

  • PB631: Hydraulic Structures (6 LP, Englisch/Deutsch)

  • PB651: Numerische Strömungsmodellierung im Wasserbau (6 LP, Deutsch)

  • PB653: Hydro Power Engineering/Energiewasserbau (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PB655: Waterway Engineering/Verkehrswasserbau (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PB633: Flow and Sediment Dynamics in Rivers (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PB661: Projektstudium: Wasserwirtschaftliche Planungen (6 LP, Deutsch)

Profil C: Environmental System Dynamics & Management

Im Profil C stehen die Prozesse des Wasser-, Stoff und Energiekreislaufs in terrestrischen Umweltsystemen sowie alle Aspekte des integrierten Flussgebietsmanagements im Vordergrund. Hierzu zählen Bewirtschaftungsstrategien zum Schutz von Oberflächen- und Grundwasser sowie die Vorhersage wasserbezogener Extremereignisse und die Entwicklung von Präventions- und Adaptions-Maßnahmen zur Schadensminimierung.

Studierende, die dieses Profil vertiefen, wählen Module aus dem Profil C (PC) im Umfang von mindestens 24 LP, sowie weitere Supplementary Modules im Umfang von mindestens 12 LP.

Folgende Module stehen im Profil C zur Auswahl (Umfang, Unterrichtssprache):

  • PC741: Thermodynamics of Environmental Systems (6 LP, Englisch)

  • PC721: Management of Water Resources and River Basins (6 LP, Englisch)

  • PC725: Transport and Transformation of Contaminants in Hydrological Systems (9 LP, Englisch)

  • PC731: Experimental Hydrology (9 LP, Englisch)

  • PC341: River Basin Modeling (9 LP, Englisch)

  • PC761: Aquatic Ecosystems (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PC762: Protection and Use of Riverine Systems (6 LP, Englisch)

  • PC561: Groundwater Management (6 LP, Englisch)

  • PC821: Hydrogeologie – Gelände- und Labormethoden (6 LP, Deutsch)

  • PC831: Hydrogeologie - Grundwassermodellierung (6 LP, Deutsch)

  • PC841: Hydrogeologie – Karst und Isotope (6 LP, Deutsch)

 

Profil D: Water Resources Engineering

Das Profil D hat als individuelle Spezialisierung den/die ‚Generalisten/in‘ im Wasseringenieurwesen zum Ziel. Somit erfolgt eine Auffächerung auf die drei Profile A, B und C.

Studierende, die das Profil Water Resources Engineering vertiefen, wählen aus jedem der drei Profile A, B und C mindestens ein Modul (im Gesamtumfang von mindestens 24 LP), sowie weitere Supplementary Modules im Umfang von mindestens 12 LP.

Folgende Module stehen in den Profilen A, B und C zur Auswahl (Umfang, Unterrichtssprache):

  • PA221: Water Technology (6 LP, Englisch)

  • PA222: Membrane Technologies in Water Treatment (4 LP, Englisch)

  • PA224: Biofilm Systems (4 LP, Englisch)

  • PA223: Practical Course in Water Technology (6 LP, Englisch)

  • PA982: Applied Microbiology (8 LP, Englisch)

  • PA321: Process Engineering in Waste Water Treatment (6 LP, Englisch)

  • PA322: Waste Water and Storm Water Treatment (6 LP, Englisch)

  • PA323: Industrial Water Management (6 LP, Englisch)

  • PA621: Water Distribution Systems/Wasserverteilungssysteme (6 LP, Deutsch/Englisch)

 

  • PB421: Environmental Fluid Mechanics (6 LP, Englisch)

  • PB521: Analysis of Turbulent Flows (6 LP, Englisch)

  • PB522: Advanced Computational Fluid Mechanics (6 LP, Englisch)

  • PB431: Technischel Hydraulik (6 LP, Deutsch)

  • PB641: Versuchswesen und Strömungsmesstechnik (6 LP, Deutsch)

  • PB631: Hydraulic Structures (6 LP, Englisch/Deutsch)

  • PB651: Numerische Strömungsmodellierung im Wasserbau (6 LP, Deutsch)

  • PB653: Hydro Power Engineering/Energiewasserbau (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PB655: Waterway Engineering/Verkehrswasserbau (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PB633: Flow and Sediment Dynamics in Rivers (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PB661: Projektstudium: Wasserwirtschaftliche Planungen (6 LP, Deutsch)

 

  • PC741: Thermodynamics of Environmental Systems (6 LP, Englisch)

  • PC721: Management of Water Resources and River Basins (6 LP, Englisch)

  • PC725: Transport and Transformation of Contaminants in Hydrological Systems (9 LP, Englisch)

  • PC731: Experimental Hydrology (9 LP, Englisch)

  • PC341: River Basin Modeling (9 LP, Englisch)

  • PC761: Aquatic Ecosystems (6 LP, Deutsch/Englisch)

  • PC762: Protection and Use of Riverine Systems (6 LP, Englisch)

  • PC561: Groundwater Management (6 LP, Englisch)

  • PC821: Hydrogeologie – Gelände- und Labormethoden (6 LP, Deutsch)

  • PC831: Hydrogeologie - Grundwassermodellierung (6 LP, Deutsch)

  • PC841: Hydrogeologie – Karst und Isotope (6 LP, Deutsch)

Supplementary Modules

Die individuelle Spezialisierung im Rahmen des Profilstudiums wird durch einen freien Wahlbereich ergänzt. Als Supplementary Modules können weitere Module des Profils oder des übrigen Studienangebots, auch aus thematisch angrenzenden Studiengängen des KIT, gewählt werden.