Wasserforschung und Lehre

Cross-Cutting Methods & Competencies

Die fachwissenschaftliche Ausbildung wird durch fundierte Kenntnisse in Querschnittsmethoden und Querschnittskompetenzen flankiert.

Die Studierenden wählen Module im Umfang von mindestens 12 LP. Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Studiengangs können auch weiterführende Sprachkurse im Umfang von bis zu 6 LP belegt werden. Nichtgewählte Module aus diesem Bereich können auch als Supplementary Modules im Profilstudium eingebracht werden.

Die Auswahl der Module im Fach Cross-Cutting Methods & Competencies (Umfang, Unterrichtssprache):

  • CC471: Experiments in Fluid Mechanics (6 LP, Englisch)

  • CC773: Analysis of Spatial Data (6 LP, Englisch)

  • CC774: Introduction to Environmental Data Analysis and Statistical Learning (6 LP, Englisch)

  • CC371: Freshwater Ecology (6 LP, Englisch)

  • CC921: Instrumental Analysis (6 LP, Englisch)

  • CC922: Mikrobielle Diversität (8 LP, Deutsch)

  • CC925: Mass Transfer and Reaction Kinetics (4 LP, Englisch)

  • CC791: Integrated Infrastructure Planning (6 LP, Englisch)

  • CC792: Umweltkommunikation (6 LP, Deutsch)

  • CC772: Introduction to Matlab (3 LP, Englisch)

  • CC911: Probability & Statistics (3 LP, Englisch)

  • CC931: Remote Sensing & Positioning (6 LP, Englisch)

  • CC933: Einführung in GIS (6 LP, Deutsch)

  • CC935: Geodateninfrastrukturen und Web-Dienste  (6 LP, Deutsch)

  • CC912: Numerische Mathematik (6 LP, Deutsch)

  • CC949: Language Skills (2-6 LP)