Die Wasserforschung am KIT

Die Arbeitsgruppen am KIT forschen zu Fragestellungen des regionalen Wasser- und Stoffkreislaufs in natürlichen und anthropogen genutzten Umweltsystemen

Das KIT deckt mit insgesamt etwa 200 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine große Bandbreite in der Wasserforschung ab. Besondere Stärken bestehen in:

  • der Prozessforschung zu Wasser‐ und Stoffkreisläufen in allen Umweltkompartimenten,
  • der Prozessforschung und Technologieentwicklung zur Wasseraufbereitung,
  • der Entwicklung und Anwendung numerischer und physikalischer Modelle und
  • allen Aspekten des integrativen Wasserressourcenmanagements.

Die Wasserforschungsinstitute am KIT verfügen zudem über eine sehr gute Ausstattung mit Laboren (z.B. Wasserchemie, Hydromechanik, Flussbaulaboratorium, Geochemie), Feldobservatorien (z.B. TERENO (TERrestrial ENviromental Observatories)-Gebiet Ammer, zahlreiche nationale und internationale Messstandorte und Einzugsgebiete) und Großgeräten (z.B. Wolkenkammer AIDA, NMR, Rechencluster).

Die Wasserforschung am KIT ist Mitglied im KIT-Zentrum Klima und Umwelt, im Netzwerk Wasserforschung Baden-Württemberg und dem Helmholtz-Wassernetzwerk.

Beispiele aktueller Verbundprojekte (Auswahl):

ViTamins - Invigorating Hydrological Science and Teaching: Merging Key Legacies with new Concepts and Paradigms
Koordination: Prof. Dr. Erwin Zehe (IWG)
Beteiligte Arbeitsgruppen: IWG, IfH u.a.
Förderung: VolkswagenStiftung
Laufzeit: 2022–2028
mehr Informationen

ESI-CorA - Systematisches Monitoring von SARS-CoV-2 im Abwasser
Koordination: Dr. Verena Höckele (PTKA)
Beteiligte Arbeitsgruppen: PTKA, EBI u.a.
Förderung: EU, Emergency Support Instrument (ESI)
Laufzeit: 2021–2023
mehr Informationen
 

DAMAST - Technologien für den sicheren und effizienten Betrieb von Wasserreservoiren
Koordination: Prof. Dr. Frank Schilling (AGW)
Beteiligte Arbeitsgruppen: IWG, GPI, GIK, IPF, CEDIM u.a.
Förderung: BMBF
Laufzeit: 20192022
zum Projekt

ViWaT-Engineering - Water, Energy and Construction Technologies
Koordination: Prof. Dr. Franz Nestmann (IWG)
Beteiligte Arbeitsgruppen: IWG, AGW, IPF, IMK  u.a.
Förderung: BMBF
Laufzeit: 20182021
zum Projekt

V-For-WaTer - Virtuelle Forschungsumgebung für die Wasser- und terrestrische Umweltforschung
Koordination: Dr. Sibylle Haßler (IWG)
Beteiligte Arbeitsgruppen: IWG, SCC
Förderung: MWK Baden-Württemberg, KIT
Laufzeit: seit 2016
zum Projekt

KARMA - Karst Aquifer Resources availability and quality in the Mediterranean Area (KARMA)
Koordination: Prof. Dr. Nico Goldscheider (AGW | Hydrogeologie)
Förderung: BMBF
Laufzeit: 2019–2022
zum Projekt

Conti-Bio-Elect - Continious bioproduction using a tailored biocatalyst for electrode assisted fermentation
Koordination: Prof. Dr. Harald Horn (EBI)
Förderung: BMBF
Laufzeit: 2020–2022
mehr Informationen